• SHK-Aufkleber
  • einfach bestellen:
  • im Shop, per Email oder Telefon!
  • Mit Ihren Kontaktdaten,
  • Ihrem Logo und QR-Code!
  • Versandkostenfrei!

Nutzen Sie unseren Onlineshop oder senden Sie eine Email an Bestellung@shk-aufkleber.de Telefonisch erreichen Sie uns unter 0211 - 87 66 186

Impressum

 

 

Gewerbliche Abnehmer:

 

SHK-Aufkleber.de verkauft die eingestellten bzw. angebotenen Waren ausschließlich nur an gewerbliche Abnehmer (B2B). Das Betreiben bzw. Bestehen eines Gewerbes ist SHK-Aufkleber.de auf Verlangen umgehend in geeigneter und nachprüfbarer Form schriftlich nachzuweisen (Gewerbeanmeldung, Eintragung HR, etc.).

 

Preisangaben:

 

Alle Artikelpreise im Shop sind, soweit nicht anders ausgewiesen, Nettopreise zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer (Ausnahmen gelten entsprechend den Regelungen des UStG z.B. für Innergemeinschaftlichen Warenverkehr).

 

Liefer- und Versandkosten:

 

SHK-Aufkleber.de liefert die meisten Bestellungen versandkostenfrei aus. Sollten bei einzelnen Produktanbietern dennoch Liefer- und Versandkosten anfallen, entnehmen Sie diese bitte individuell für den jeweiligen Anbieter den Angaben unter dem Punkt "Zusammenfassung Ihrer Bestellung" über Ihren Kundendaten am Ende des Bestellformulars.

 

Copyright:

 

Alle auf dieser Website veröffentlichten Informationen, Beiträge und Abbildungen sowie deren Anordnung sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des redaktionell verantwortlichen Anbieters von www.shk-direkt.de, sowie der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Produktanbieters. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Verbreitung, Weitergabe, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Webseiten dürfen ohne schriftliche Genehmigung nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden. Nachdruck und Veröffentlichung dürfen nur mit vorheriger Zustimmung übernommen werden. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

 

Verweise und Links:

 

Das Unternehmen ist für die "eigenen Inhalte" und die zur Nutzung bereitgehaltenen Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Herausgebers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Herausgeber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

 

Haftungsausschluss:

 

Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernehmen wir keinerlei Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereit gestellten Informationen. Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich dabei ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

 

Datenschutzerklärung

 

1. Datenspeicherung

 

    Bei jeder Anforderung einer Datei aus der Webseite werden standardmäßig Zugriffsdaten gespeichert.

 

    Jeder Datensatz besteht aus:

 

        der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde

        dem Namen der Datei

        dem Datum und Uhrzeit der Anforderung

        der übertragene Datenmenge

        dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)

        einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers

        IP-Adresse des anfragenden Rechners

 

    Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, z.B. im Rahmen einer Registrierung oder zur Durchführung von Bestellungen angeben.

 

    Diese gespeicherten Daten werden ausschließlich zu internen statistischen Zwecken und zur technischen Administration der Webseiten ausgewertet, eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

 

    Auf shk-direkt.de werden sogenannte Cookies eingesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. In den Cookies wird lediglich Ihre persönliche SHK Direkt Kunden-Nummer (in codierter Form) abgespeichert. Persönliche Angaben werden aus Sicherheitsgründen nicht im Cookie abgelegt. Die in den Cookies enthaltenen Informationen verwenden wir, um Sie beim erneuten Besuch des Webshops wiederzuerkennen und um Ihnen die Nutzung unserer Seiten zu erleichtern, sowie sie besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Sie können jederzeit in Ihrem Browser die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und gegebenenfalls sperren. Zur Nutzung der Schnellbestellung von shk-direkt.de und des Quick-Logins ohne vorheriges Einloggen, muss Ihr Browser jedoch Cookies von dieser Seite akzeptieren.

 

    2. Speicherung persönlicher Daten

 

    In der Regel kann die Webseite shk-direkt.de besucht werden, ohne personenbezogene Daten mitzuteilen. Sofern Sie jedoch das Angebot von shk-direkt.de aktiv nutzen wollen und Bestellungen ausführen möchten, müssen folgende Daten von Ihnen erhoben werden:

 

    a. Kundenregistrierungsdaten (Name, Anschrift, Kontaktdaten, Emailadresse und Passwort)

 

    b. Darüber hinaus werden Daten erhoben, wenn Sie diese im Rahmen der Registrierung oder Nutzung der Angebote des Webshops shk-direkt.de angeben.

 

    Diese Daten verwenden wir ausschließlich zur internen Auftragsabwicklung und geben sie zu diesem Zweck gegebenenfalls an Dritte weiter. Die Weitergabe an Dritte kann z.B. zur Abwicklung von Bestellungen und Zahlungen erforderlich sein. Diese Drittanbieter sind dazu verpflichtet, die von uns erhaltenen Daten vertraulich zu behandeln und ausschließlich zum Zwecke des Services und der Geschäftsabwicklung in unserem Auftrag zu verwenden.

 

    3. Wozu nutzt shk-direkt.de Ihre Daten?

 

    Ihre personenbezogenen Daten werden dazu genutzt, dass Ihnen im Rahmen des Webshops shk-direkt.de eine sichere, effektive und kundenspezifische Inanspruchnahme der dort angebotenen Dienste bzw. eine korrekte Abwicklung Ihrer Bestellungen gewährt werden kann. shk-direkt.de nutzt die personenbezogenen Daten der Nutzer auch, soweit dies für die Durchführung und Abwicklung eingegangener Vertragsverhältnisse notwendig ist, etwa für die Kontaktaufnahme bei auftretenden Problemen. Sofern Sie darin einwilligen, werden wir Ihre Emailadresse dazu nutzen, einen Newsletter an Sie zu versenden. Sie haben die Möglichkeit, Ihre diesbezügliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Hierzu senden Sie eine Email an folgende Adresse: info@shk-direkt.de. Ferner können Sie unter dieser Adresse jederzeit Auskunft über den Umfang Ihrer gespeicherten Daten verlangen.

 

    4. Weitergabe der Nutzerdaten durch shk-direkt.de

 

    Grundsätzlich werden die Daten der Nutzer außer in den unter 3. genannten Fällen nicht an Dritte weitergegeben.

 

    In besonderen Fällen ist shk-direkt.de aber gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten der Nutzer an Dritte, insbesondere staatliche Stellen, im Rahmen strafrechtlicher Ermittlungsmaßnahmen, weiterzugeben.

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma duesseltools Werkzeuge und Maschinen GmbH und Co. KG für den Internetshop www.shk-aufkleber.de

 

§ 1 Allgemeines – Geltungsbereich

 

    Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen geltend ausschließlich für Verkäufe von Waren und sonstigen Leistungen durch uns, die Firma duesseltools Maschinen und Werkzeuge GmbH und Co. KG, Betreiber des Internet-Shops www.shk-aufkleber.de, gleich ob diese Geschäfte online oder offline abgeschlossen werden. Sie gelten in ihrer jeweils im Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung.

    Diese Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Sie gelten ferner ausschließlich gegenüber Unternehmern i.S.d. §§ 14, 310 Abs.1 BGB, die also in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln (nachfolgend auch kurz „Käufer“ genannt).

    Von unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Die Durchführung von Leistungen ist nicht als eine solche Zustimmung zu werten.

    Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere ausdrückliche schriftliche Bestätigung maßgebend.

    Auch ohne Klarstellung gelten ergänzend die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

 

§ 2 Vertragsschluss

 

    Alle Angebote auf unseren Internetseiten sind unverbindlich und freibleibend. Dies gilt insbesondere bei Preisen, Abbildungen und Prospekten. Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten.

    Mit der Bestellung einer Ware bei uns erklärt der Käufer verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung gegenüber uns oder gegenüber einem unserer Vertreter liegende Vertragsangebot innerhalb von zwei Wochen nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Käufer erklärt werden.

    Der Vertragsschluss erfolgt durch Annahme der Bestellung des Käufers und unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung durch ein Hindernis verursacht wird, welches nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit unserem Zulieferer.

 

§ 3 Lieferbedingungen

 

    Können wir verbindliche Lieferfristen aus von uns nicht zu vertretenden Gründen (Nichtverfügbarkeit der Leistung, z.B. wegen fehlender Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer) nicht einhalten, werden wir den Käufer unverzüglich informieren und eine nach den Umständen angemessene, neue Lieferfrist bestimmen. Ist die Leistung auch in der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung werden wir umgehend erstatten. Unsere gesetzlichen Rechte (z.B. Ausschluss der Leistungspflicht) und die Rechte des Käufers aus diesen AGB bleiben unberührt.

    Der Eintritt unseres Lieferverzugs bestimmt sich nach den gesetzlichen Vorschriften. In jedem Fall ist aber eine Mahnung durch den Käufer erforderlich. Der Umfang unserer Lieferpflicht ergibt sich ausschließlich aus diesem Vertrag. Konstruktions-, Form- und Farbänderungen, die auf einer Verbesserung der Technik, Herstelleränderungen oder Gesetzesänderungen beruhen, bleiben vorbehalten, soweit die Änderungen nicht wesentlich oder sonst für den Besteller unzumutbar sind.

    Stellt sich nach Abschluss des Vertrages heraus, dass der Käufer keine hinreichende Gewähr für seine Zahlungsfähigkeit bietet und unser Zahlungsanspruch gefährdet ist, sind wir berechtigt, die Lieferung zu verweigern, bis der Käufer die Zahlung bewirkt oder Sicherheit für sie geleistet hat. Erfolgt die Zahlung oder Sicherheitsleistung nach einer darauf gerichteten Aufforderung nicht innerhalb von 5 Werktagen, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

§ 4 Annahmeverzug

 

    Gerät der Käufer mit seiner Verpflichtung, die Ware bei ordnungsgemäßer Bereitstellung anzunehmen, in Verzug, so sind wir berechtigt, nach Ablauf einer Nachfrist von mindestens 10 Tagen Schadensersatz zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Wir sind, vorbehaltlich des Nachweises eines höheren Schadens, berechtigt, 35% des vereinbarten Kaufpreises als Schadenersatz zu verlangen. Ebenso sind wir unbeschadet weitergehender Ansprüche berechtigt, eine Kostenpauschale in Höhe der ortsüblichen Lagerkosten zu verlangen, unabhängig davon, ob wir die Ware bei uns oder einem Dritten einlagern. Dem Käufer bleibt der Nachweis gestattet, dass der tatsächlich entstandene Schaden signifikant niedriger ist bzw. gar kein Schaden entstanden ist.

    Soweit eine Einweisung in von uns erbrachte Leistungen ausdrücklich vertraglich vereinbart ist, werden wir von der Erbringung zur Einweisung frei, wenn der Käufer trotz ausdrücklichen Angebotes auf Einweisung zu einem konkreten Zeitpunkt diesen Termin nicht bestätigt oder die Einweisungsleistung nicht abnimmt. Eventuelle Mehrkosten durch Nichterscheinen des Käufers zum Einweisungstermin und dadurch notwendige spätere Einweisung trägt der Käufer.

 

§ 5 Gewährleistung

 

    Für die Freiheit der Ware von Sach- und Rechtsmängeln (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) haften wir nach den gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist.

    Für Mängel an der Ware wird zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung geleistet.

    Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Käufer grundsätzlich nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Käufer jedoch kein Rücktrittsrecht zu. Geringfügige bzw. unerhebliche Abweichungen in Bezug auf Farbe, Materialstärke und Ausführung der Ware sind vorbehalten und führen nicht zu einem Abweichen von der vereinbarten Beschaffenheit.

    Der Käufer muss uns offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von vier Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Die Mängelansprüche des Käufers setzen demnach voraus, dass er seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten nachgekommen ist. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Den Käufer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

    Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen oder ist eine für die Nacherfüllung vom Käufer zu setzende Frist erfolglos abgelaufen bzw. nach den gesetzlichen Vorschriften entbehrlich, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis mindern. Das Rücktrittsrecht besteht nicht bei einem unerheblichen Mangel. Wählt der Käufer wegen eines Mangels nach gescheiterter Nacherfüllung den Rücktritt vom Vertrag, steht ihm daneben kein Schadensersatzanspruch wegen des Mangels zu. Wählt der Käufer nach gescheiterter Nacherfüllung Schadensersatz, verbleibt die Ware beim Käufer, wenn ihm dies zumutbar ist. Der Schadensersatz beschränkt sich dann auf die Differenz zwischen Kaufpreis und Wert der mangelhaften Sache. Dies gilt nicht, wenn wir oder einer unserer Erfüllungsgehilfen die Vertragsverletzung grob fahrlässig, vorsätzlich oder gar arglistig verursacht haben.

    Abweichend von § 438 Abs.1 Nr.3 BGB beträgt die allgemeine Verjährungsfrist für Ansprüche aus Sach- und Rechtsmängeln ein Jahr ab Ablieferung. Dies gilt nicht, wenn der Käufer uns den Mangel nicht rechtzeitig angezeigt hat.

    Als Beschaffenheit der Ware gilt grundsätzlich nur die Produktbeschreibung von unserer Seite oder des Herstellers als vereinbart. Öffentliche Äußerungen, Anpreisungen oder Werbung des Herstellers stellen daneben keine vertragsgemäße Beschaffenheitsangabe dar.

    Erhält der Käufer eine mangelhafte Montageanleitung, sind wir lediglich zur Lieferung einer mangelfreien Montageanleitung verpflichtet und dies auch nur dann, wenn der Mangel der Montageanleitung der ordnungsgemäßen Montage entgegensteht.

    Garantien im Rechtssinne erhält der Käufer durch uns nicht. Herstellergarantien bleiben hiervon unberührt.

 

§ 6 Sonstige Haftung

 

    Auf Schadenersatz haften wir – gleich aus welchem Rechtsgrund - nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Wir haften jedoch auch bei einfacher Fahrlässigkeit,

        - für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit;

        - für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht; in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

 

    Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn wir einen Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie übernommen haben. Das gleiche gilt für die Ansprüche des Käufers aus dem Produkthaftungsgesetz.

    Außerhalb unserer Mängelhaftung besteht ein Rücktritts- oder Kündigungsrecht des Käufers nur wegen von uns zu vertretender Pflichtverletzung; insbesondere ein freies Kündigungsrecht (z.B. gemäß §§ 651, 649 BGB) wird ausgeschlossen. Rücktritt oder Kündigung müssen schriftlich erklärt werden. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Voraussetzungen und die Rechtsfolgen.

 

§ 7 Gefahrübergang – Versendung

 

    Der Versand erfolgt ausschließlich auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit der Übergabe, beim Versendungskauf mit der Auslieferung der Sache an den Spediteur, den Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt auf den Käufer über.

    Der Übergabe steht es gleich, wenn der Käufer im Verzug der Annahme ist.

    Gibt der Käufer keinen besonderen Versandwunsch an, so versenden wir die Ware nach dem uns geeignet erscheinenden Versandweg.

    Festgestellte Transportschäden sind unverzüglich anzuzeigen und die Ware ist mit einer Anerkenntniserklärung der Spedition, Post, Bahn oder eines sonstigen Paketdienstes sowie einer Abtretungserklärung des Unternehmers an uns einzusenden. Hiernach kann eine Ersatzlieferung durch uns erfolgen, soweit die Voraussetzungen einer Inanspruchstellung des Transportunternehmens gegeben sind und der Unternehmer alle hierfür erforderlichen Unterlagen und Informationen überreicht hat.

 

§ 8 Preise und Zahlungsbedingungen

 

    Es gelten jeweils die Preise, die zum Zeitpunkt der abgegebenen Bestellung maßgeblich sind. Es besteht daher grundsätzlich kein Anspruch darauf, Waren zu früher oder später geltenden, günstigeren Preisen zu erhalten. Soweit wir vor Lieferung der Ware eintretende Preisreduzierungen für ihre aktuelle Bestellung ausnahmsweise noch berücksichtigen, geschieht dies freiwillig und ohne rechtliche Verpflichtung. Die Preise verstehen sich ab Werk bzw. Lager. Die Preise gelten netto, zuzüglich Verpackung, der jeweils gesetzlichen Mehrwertsteuer, sowie zuzüglich Frachtkosten sofern nichts anderes angegeben oder mit uns vereinbart worden ist.

    Soweit kein Preis für die Ware vereinbart ist, erfolgt die Berechnung demzufolge nach unseren am Versand- bzw. Liefertage allgemein gültigen Preisen.

    Liegt der tatsächliche Liefertermin mehr als 4 Monate nach Vertragsabschluss, können die Preise - ohne dass dadurch der Vertrag im Übrigen berührt wird - einer eingetretenen Veränderung der Kostenlage (insbesondere, aber nicht ausschließlich, Materialpreise, Lohnkosten) angemessen angepasst werden. Wir sind nicht verpflichtet, Wechsel oder Schecks anzunehmen. Nehmen wir jedoch in Einzelfällen Wechsel an, so gehen etwaige Diskont- und Einziehungsspesen zu Lasten des Käufers.

    Der Käufer hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch uns anerkannt wurden. Der Käufer kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

    Tritt Zahlungsverzug ein, so sind wir berechtigt, den Käufer von weiteren Lieferungen, auch wenn Sie bereits bestätigt worden sind, auszuschließen und ein entsprechendes Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen. In Ausnahmefällen, insbesondere wenn der Käufer dringend auf die Belieferung angewiesen ist, was dieser nach Geltendmachung des Zurückbehaltungsrechts unverzüglich anzuzeigen und zu belegen hat, wird nach bereits erteilter Bestätigung durch uns eine Belieferung nach Vorkasse oder per Nachnahme erfolgen.

 

§ 9 Dienst-, Werk- oder Serviceleistungen

 

    Bei Durchführung von Dienst-, Werk- oder Serviceleistungen trägt der Käufer sämtliche Mehrkosten, die dadurch anfallen, dass die Leistungserbringung an einem anderen Ort als unserem Firmensitz erfolgt. Uns ist der freie Zugriff auf die dort vorhandenen technischen Gegebenheiten durch den Käufer zu gewährleisten. Dieser trägt auch die Kosten für dort in Anspruch genommene Leistungen.

    Wird die Durchführung von Arbeiten infolge eines Umstandes, den der Käufer zu vertreten hat, oder durch höhere Gewalt für uns unmöglich, so trägt der Käufer die anfallenden Mehrkosten.

    Serviceleistungen sind nur im Umfange eines schriftlich bestätigten Auftrages geschuldet. Nebenleistungen bedürfen ausdrücklich der Erwähnung, um im Auftragsumfang enthalten zu sein.

 

§ 10 Eigentumsvorbehalt

 

    Wir behalten uns an allen von uns gelieferten Waren das Eigentum vor, bis der Käufer sämtliche Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vollständig beglichen hat.

    Der Käufer ist berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu veräußern. Er tritt uns bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Rechnungsbetrages ab, die ihm durch die Weiterveräußerung gegen einen Dritten erwachsen. Wir nehmen die Abtretung an. Nach der Abtretung ist der Käufer zur Einziehung der Forderung ermächtigt. Wir behalten uns vor, die Forderung selbst einzuziehen, sobald der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht ordnungsgemäß nachkommt und in Zahlungsverzug gerät.

    Der Käufer ist verpflichtet, die Ware pfleglich zu behandeln. Sofern Wartungs- und Inspektionsarbeiten erforderlich sind, hat er diese auf eigene Kosten regelmäßig durchzuführen.

    Der Käufer ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen. Der Käufer verpflichtet sich weiterhin bei Pfändungen der Vorbehaltsware oder von an uns abgetretenen Forderungen durch Dritte, den Pfändenden sowie den eingeschalteten Vollstreckungsorganen mündlich sowie schriftlich sofort auf unsere Rechte (Eigentumsvorbehalt) hinzuweisen und auch sonst alles zur Wahrung unserer Rechte zu unternehmen. Einen Besitzwechsel der Ware sowie den eigenen Wohnsitz- bzw. Standortwechsel hat uns der Käufer, soweit noch Eigentumsvorbehalt besteht, ebenfalls unverzüglich anzuzeigen. Der Käufer hat jederzeit auf Verlangen nachzuweisen, wo sich die Vorbehaltsware befindet.

    Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Käufers, insbesondere bei Zahlungsverzug oder bei Verletzung einer Pflicht nach Abs. 3 und 4 dieser Bestimmung vom Vertrag zurückzutreten und die Ware herauszuverlangen.

    Die Be- und Verarbeitung der Ware durch den Käufer erfolgt stets im Namen und im Auftrag für uns. Erfolgt eine Verarbeitung mit Gegenständen, die uns nicht gehören, so erwerben wir an der neuen Sache das Miteigentum im Verhältnis zum Wert der von uns gelieferten Ware zu den sonstigen verarbeiteten Gegenständen. Dasselbe gilt, wenn die Ware mit anderen, uns nicht gehörenden Gegenständen vermischt ist.

 

§ 11 Schlussbestimmungen

 

    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts. Voraussetzungen und Wirkungen des Eigentumsvorbehalts unterliegen dem Recht am jeweiligen Lageort der Sache. Für grenzüberschreitende Verträge gelten die internationalen Regeln für die Auslegung der handelsüblichen Vertragsformeln (z.B. Incoterms) in der jeweils gültigen Fassung.

    Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder dessen Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt bei der Klageerhebung nicht bekannt ist.

    Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Unternehmer einschließlich dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hier durch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

 

Stand: 01. Juli 2014

 

 

 

Datenschutzerklärung

 

1. Datenschutz allgemein

 

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG).

 

Wir werden Ihre persönlichen Daten ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung erfragen und verwenden, es sei denn, Sie möchten gerne zusätzliche Serviceleistungen in Anspruch nehmen.

 

Die Firma duesseltools Werkzeuge und Maschinen GmbH und Co. KG ist die für die Datenerhebung verantwortliche Stelle.

 

Wir bauen ständig unser Sortiment und unseren Service aus. Registrieren Sie sich jetzt für unseren Newsletter und bleiben Sie so immer auf dem aktuellsten Stand. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Sie können den Newsletter jederzeit in Ihrem Kundenkonto bzw. in der Newsletterverwaltung wieder abbestellen.

2. Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

 

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten für die gesamte Abwicklung Ihres Kaufs, einschließlich eventuell späterer Gewährleistungen, für unsere Servicedienste und die technische Administration sowie eigene Marketingzwecke. Die erhobenen Daten umfassen die Adressdaten (wie z. B. Anrede, Vorname, Name, Straße, Postleitzahl, Ort, Telefon) sowie die Emailadresse. Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben. Im Rahmen der Bestellabwicklung erhalten beispielsweise die hier von uns eingesetzten Dienstleister (wie beispielsweise Transportunternehmer, Logistiker, Banken) die notwendigen Daten zur Auftragsabwicklung. Die so weitergegebenen Daten dürfen von unseren Dienstleistern lediglich zur Erfüllung ihrer auftragsbezogenen Aufgabe verwendet werden. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht gestattet und erfolgt auch bei keinem der von uns betrauten Dienstleister.

 

Die Nutzung Ihrer Daten für persönlich auf Sie zugeschnittene Werbung erfolgt ebenfalls nur im Falle Ihrer Einwilligung. Es findet keine Weitergabe für Werbezwecke an Dritte statt. Ihre jeweilige Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (siehe Punkt 8 und 9).

3. Bonitätsprüfung und Scoring

 

Sofern wir in Vorleistung treten, z. B. bei einem Kauf auf Rechnung, behalten wir uns vor, zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei den unten genannten Wirtschaftsauskunfteien einzuholen. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten und verwenden die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

 

Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Sie können bei der jeweiligen Wirtschaftsauskunft eine Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten erhalten.

 

Die Auskünfte werden bei folgenden Wirtschaftsauskunfteien eingeholt:

 

Creditreform Nürnberg Aumüller KG, Theodorstraße 11, 90489 Nürnberg

Bisnode Deutschland GmbH, Robert-Bosch-Straße 11, 64293 Darmstadt

 

SCHUFA Holding AG, Verbraucherservicezentrum, Postfach 56 40, 30056 Hannover bzw. SCHUFA Holding AG, Komoranweg 5, 65201 Wiesbaden

4. Anonyme Datenerhebung

 

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren nur den Namen Ihres Internet Service Providers, die Webseite, von der aus Sie uns besuchen, und die Webseiten, die Sie bei uns besuchen. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie bleiben als einzelner Nutzer hierbei anonym.

5. SSL/Verschlüsselte Datenübertragung

 

Ihre u.g. Daten werden in verschlüsselter Form übertragen, um einem Missbrauch durch Dritte entgegenzuwirken. SSL (Secure Socket Layer) ist eine Sicherheitstechnologie, die gewährleistet, dass Ihre persönlichen Daten, inkl. der Kreditkarteninformationen, Ihre Login-Daten und Ihre Zahlungsweise sicher über das Internet transferiert werden. Zahlungsdaten werden so verschlüsselt, dass sie nur für das Zahlungssystem lesbar sind.

 

Welche Ihrer Daten werden verschlüsselt übertragen?

 

    Persönliche Daten (Anschrift, Telefonnummer etc.)

    Login-Daten (Benutzerkennung und Passwort)

    alle ausgewählten Zahlungsarten, Kreditkarten- und Kontoinformationen

 

6. Verwendung von Cookies

 

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Bei den sog. "Cookies" handelt es sich um kleine Informationsdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner ablegen kann. Der Vorgang des Ablegens einer Cookie-Datei wird auch "ein Cookie setzen" genannt.

 

Sie können Ihren Browser selbst nach Ihren Wünschen so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich akzeptieren oder grundsätzlich ausschließen.

 

Unser Online-Shop ist so programmiert, dass Sie unabhängig von Ihren Cookie-Einstellungen im Browser Ihre Bestellungen durchführen können.

 

Cookies können zu unterschiedlichen Zwecken eingesetzt werden, z.B. um zu erkennen, dass Ihr PC schon einmal eine Verbindung zu einem Webangebot hatte (dauerhafte Cookies) oder um zuletzt angesehene Artikel zu speichern (Sitzungs-Cookies). Wir setzen Cookies ein, um Ihnen einen gesteigerten Benutzerkomfort zu bieten, z.B. indem bei Folgebestellungen die Benutzerkennung für die Anmeldung bereits vorausgefüllt ist (das Passwort muss bei uns aus Sicherheitsgründen natürlich stets persönlich eingegeben werden) und um Werbepartnern für Vermittlungsdienste Provisionen geben zu können.

 

Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die dabei helfen das Internetangebot und die Website für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden bei einem Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern, sog. Third-Party-Cookies) auf Ihrer Festplatte gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit löschen. Cookies von Werbepartnern werden in der Regel nach wenigen Tagen oder bis zu 24 Monaten gelöscht, im Einzelfall auch nach mehreren Jahren.

 

Unseren Partnerunternehmen ist es jedoch nicht gestattet bzw. es ist den Partnern technisch unmöglich, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erlangen, zu verarbeiten oder zu nutzen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen es uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (dauerhafte Cookies).

 

Durch die Art und Weise wie wir in unserem Online-Shop Cookies einsetzen, entstehen Ihnen weder Nachteile noch Risiken. Um unsere Komfortfunktionen zu nutzen, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Webangebot zu erlauben.

7. Online-Werbeprogramm

 

Wir nutzen das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“ und im Rahmen von Google AdWords das Conversion-Tracking. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung.

 

Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Website des AdWords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden.

 

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

 

Wenn Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren möchten, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleadservices.com" blockiert werden.

 

Weitere Informationen zum Thema „Datenschutz“ im Rahmen des Online-Werbeprogramms Google AdWords finden Sie unter http://www.google.de/privacy_ads.html.

8. Widerruf von Einwilligungen

 

Die nachstehende Einwilligung haben Sie ggf. ausdrücklich erteilt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Firma duesseltools GmbH und Co. KG SHK-Aufkleber Dormagenrstr.40 in 40221 Düsseldorf) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite www.flyeralarm.com/de/default/disclaimer elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

 

 

Adresse:

duesseltools Werkzeuge und Maschinen GmbH & Co. KG

SHK-Aufkleber.de

Germaniastr. 15

40223 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: 0211 - 87 66 186

Ansprechpartner: Sebastian Fuchs

E-Mail  info@shk-aufkleber.de